MITGAS garantiert Bioprodukt aus der Region

Kabelsketal/OT Gröbers. Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH hat ihr Erdgasprodukt MITBIOGAS vom TÜV-Nord als geprüftes Biogasprodukt zertifizieren lassen.

„Das Zertifikat ist für uns mehr als nur ein Siegel. Damit können
wir die Qualität unseres Biogasproduktes nachweisen und dem Kunden bei seinen Entscheidungen mehr Sicherheit geben“, erklärt Dr. Jens Horn, MITGASGeschäftsführer.

Garantiert werden mit dem Zertifikat mindestens fünf Prozent Bioerdgas ab dem Zeitpunkt des Lieferbeginns. Dieser Anteil ist klimaneutral und damit noch umweltfreundlicher als herkömmliches Erdgas. Zusätzlich wird mit dem Siegel gewährleistet, dass einheimische Energieressourcen genutzt werden. Das Bioerdgas entsteht in der ersten Bioerdgasanlage Ostdeutschlands in Könnern (Sachsen-Anhalt) durch Vergärungs- und Veredelungsprozesse aus Biomasse wie Mais, Silage und Gülle. Kunden, die sich für MITBIOGAS entscheiden, leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Umweltentlastung, unterstützen die regionale Wirtschaft und tragen zur Senkung der Importabhängigkeit von fossilem Erdgas bei.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH ist der größte regionale
Gasversorger in den neuen Bundesländern. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thüringen versorgt MITGAS rund 187 000 Kunden mit Erdgas, Flüssiggas und Wärme. Darüber hinaus ist das Unternehmen Vorlieferant für Stadtwerke in der Region.