Mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof startet

In Dresden lockt ab Mittwoch der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt im
Stallhof wieder die Besucher an. Der Markt verzichtet bei seinen Ständen
traditionell auf Plastik und fast gänzlich auf elektronisches Licht. +++

In diesem Jahr können sich die Besucher auf mehr Stände als im Vorjahr freuen.

Interview mit Henri Bibow, Geschäftsführer „Sündenfrei“

Am Abend kommt der Weihnachtsbaum, der komplett aus Kupfer besteht, und Grimms Märchen bei „Laterna Magica“ zur Geltung. Nach Weihnachten finden auch in diesem Jahr die Dresdner Rauhnächte statt. Vom 27. bis 30. Dezember und 2. Januar bis 6. Januar können auf dem Jahrmarkt Wahrsagerinnen aufgesucht werden. Zur Eröffnung des Marktes am Mittwoch spielen die Sankt Petersburger Blechblasmusikanten.

Interview mit Henri Bibow, Geschäftsführer „Sündenfrei“

Auch auf dem Dresdner Striezelmarkt laufen die letzten Vorbereitungen. Hier gehen die Lichter am Donnerstag 16 Uhr an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar