Mittelalterweihnacht öffnet am Mittwoch im Stallhof

Brandschutz ist nach dem Feuer 2007 ein wichtiges Thema. Die Betreiber präsentierten deshalb am Dienstag den ersten nichtbrennbaren Weihnachtsbaum Dresdens. +++

Die Spezialanfertigung aus Kupfer wird mit Wasser berieselt, das mit sinkenden Temperaturen zu Eiszapfen gefrieren soll. LEDs setzen den Baum ins richtige Licht.

Die Mittelalterweihnacht setzt auch dieses Jahr wieder auf einen Mix aus Kunsthandwerk, Kulinarischem und Bühnenprogramm.

Interview im Video mit Henri Bibow, Weihnachtsmarktbetreiber

Von Montag bis Freitag ist der Eintritt frei, an den Wochenende kostet der Markt drei Euro, ermäßigt zwei. Dann sind auch Bands und Gaukler der Mittelalterszene zu erleben.

Auch nach Weihnachten öffnet der Markt noch einmal für Besucher.

Interview im Video mit Henri Bibow, Weihnachtsmarktbetreiber

Der beliebten Badezuber im Stallhof ist übrigens schon fast ausgebucht. Nur vereinzelt gibt es nur noch Restzeiten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar