Mitteldeutsche Regiobahn unterstützt Aktionstag des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen

Nach dem erfolgreichen ersten Aktionstag des Blinden – und Sehbehinderten – Verbandes Sachsen e.V. unterstützt die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) eine weitere Aktion und stellt am Samstag auf dem Leipziger Hauptbahnhof einen Nahverkehrszug der Desiro Baureihe zum Erfühlen und Ertasten bereit. Die Aktion unterstützen mehrere Mitarbeiter der MRB.

„Um am öffentlichen Leben barrierefrei und sicher teilnehmen zu können ist es für uns selbstverständlich derartige Aktionen voll und ganz zu unterstützen. Der Alltag und somit auch das Zugfahren, ist für Blinde und sehbehinderte Menschen eine große Herausforderung. Wir legen großen Wert darauf, dass unser Zugpersonal in diesem Bereich noch stärker sensibilisiert wird und natürlich begrüßen wir diese wichtige Aktion“, sagte Dirk Bartels, Geschäftsführer der Mitteldeutschen Regiobahn.
 
Der Blinden- und Sehbehinderten- Verband Sachsen e.V. hat sich zu einer Kernaufgabe gemacht Menschen, allein in Sachsen leben 36.000  Menschen mit Sehbehinderungen, eine gleichwertige und ungehinderte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.