Mitteldeutscher BC weiterhin souverän

Leipzig – Der Mitteldeutsche BC steuert weiter mit Volldampf seinem Saisonziel entgegen. Nach dem 90:67 zum Auftakt des Play-Off-Halbfinales gegen die Kirchheim Knights trennen die Wölfe nur noch zwei Siege vom direkten Wiederaufstieg in die Basketball Bundesliga.

Herausragender Spieler vor 2 150 Zuschauern in der Stadthalle Weißenfels war Sergio Kerusch mit 25 Punkten und neun Rebounds.
In den ersten Spielminuten erwiesen sich die Gäste als der erwartet unbequeme Gegner und so lagen die Knights nach dem ersten Viertel mit 22:20 vorn.

Im zweiten Abschnitt stellten die Wölfe mit einem 12:0-Lauf zum 41:30 die Weichen auf Sieg. Hier taten sich Marcus Hatten und Sergio Kerusch mit jeweils fünf Punkten hervor. Deutlich mit 45:34 entschieden die Wölfe das zweite Viertel für sich.

Nach dem Seitenwechsel baute der MBC seinen Vorsprung aus. Die Knights hatten nun nichts mehr entgegen zu setzen. In der 33. Minute war beim 78:58 die 20-Punkte-Marke geknackt, in der 37. Minute beim 88:60 der höchste Vorsprung erreicht. Sergio Kerusch begeisterte die Zuschauer mit spektakulären Dunkings.

Am Sonntag darauf sicherte sich der MBC mit einem souveränen 94:69 Auswärtssieg bei den Kirchheim Knights drei „Matchbälle“ für den sofortigen Wiederaufstieg in die Basketball Bundesliga. Der erste soll bereits am Mittwochabend in der heimischen Stadthalle Weißenfels verwandelt werden.