Mitteldeutsches S-Bahnnetz setzt Bestmarke

Leipzig – Das Mitteldeutsche S-Bahn Netz kann knapp drei Jahre nach der Inbetriebnahme weiter positive Zahlen vermelden. Täglich reisen gut 60.000 Fahrgäste mit den Zügen. Die erfolgreichste Strecke ist im insgesamt 465 Kilometer langen Netz die Trasse Leipzig-Halle.

Die von zwei Linien befahrene Strecke konnte ihr Fahrgastaufkommen um gut ein Drittel zum Vorjahr von 16000 auf 21500 Fahrgäste am Tag erhöhen.

Die bei Berufspendlern und Studenten stark frequentierten Linien S3 und S5 sind im Berufsverkehr oft überlastet. Die Betreiber prüfen daher derzeit, ob ab Dezember 2017 montags bis freitags jeweils 4 Züge pro Stunde die Strecke zwischen Leipzig und Halle passieren können.