„Mitten im Leben“ – Mut zur Brustkrebsvorsorgeuntersuchung

In der Dresdner Hauptfiliale der AOK Plus wurde die Ausstellung “Mitten im Leben“ eröffnet. Die Bildkampagne zeigt Fotografien und Statements von Frauen, die Brustkrebsvorsorgeprogramme nutzen. +++

In der Dresdner Hauptfiliale der AOK Plus wurde am Montag die Ausstellung „Mitten im Leben“ eröffnet.

Im Mittelpunkt der Bilderkampagne stehen Fotografien und Zitate von Frauen, die an Brustkrebsvorsorgeuntersuchungen teilnehmen. Die Ausstellung soll zeigen, wie wichtig diese Untersuchungen, vor allem für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, sind. 

Interview mit Edda Moers, Titelgesicht Ausstellung „Ich will leben“ (im Video)

In Sachsen gibt es seit 2007 ein flächendeckendes Brustkrebs-Screeningprogramm. Etwa 600 000 Frauen werden jährlich zu dem Vorsorgeprogramm eingeladen. 

Interview mit Prof. Gerhard Ehninger, Direktor Medizinische Klinik Dresden (im Video)

Die AOK Plus unterstützt das Sächsische Mammografieprogramm jährlich mit über fünf Millionen Euro. Die Ausstellung „Mitten im Leben“, die noch bis Anfang nächster Woche in Dresden zu sehen ist, soll Frauen Mut machen, die Vorsorgeprogramme zu nutzen, denn durch eine frühzeitige Erkennung der Krankheit steigen die Heilungschancen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar