Hommage an Campino – Dresdner Bäder bieten erstmals Nachtschwimmen an

Dresden - Das Interesse an einem nächtlichen Bad in einem der Dresdner Freibäder ist riesengroß. Nicht nur Altpunker scheinen heiß auf eine Abkühlung im Dunkeln zu sein.

Immer wieder wird der sommerliche Poolspaß nachgefragt. Am 3. August organisiert nun das Georg-Arnold-Bad ein Nachtbaden. Völlig legal – und ohne eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch zu riskieren. Bis 1.54 Uhr – jenem Zeitpunkt genau zwei Monate zuvor, als Tote-Hosen-Sänger Campino & Co. den Schnappschuss ihres After-Shows-Badens ins Web stellten.

Der Außenbereich wird ganz chillig rund um die Schwimmbecken in effektvolles Lichtgehüllt. Ein DJ sorgt für abwechslungsreiche Musik. Leckere Cocktails versüßen die Stunden im „Arni“ zusätzlich. Auch eine Überraschung ist geplant.

© Sachsen Fernsehen

Campinos Besuch am 3. Juni schlug hohe Wellen. Der Dresdner Bäder GmbH blieb nichts anderes übrig, als den Vorfall bei der Polizei anzuzeigen. Mit der Band gab es später aber eine Einigung und die Anzeige zurückgezogen. Eine Spende von 5.000 Euro wurde akzeptiert. Für was genau die Spende verwendet wird, wurde noch bekannt gegeben.