Mobil bis ins hohe Alter

Leipzig – Die LVB feiert am Mittwoch den ersten Leipziger Rollatortag. Gemeinsam mit dem Gesundheitshaus Lesti wollen die LVB damit mobilitätseingeschränkten Menschen die Unsicherheit im Umgang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nehmen.

Sicher in Bus und Bahn unterwegs trotz Handicap. Unter diesem Motto stand der erste Rollator-Tag der Leipziger Verkehrsbetriebe. Gemeinsam mit dem Gesundheitshaus Lesti wollen die LVB damit mobilitätseingeschränkten Menschen die Unsicherheit im Umgang mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nehmen. Unter anderem konnte das Ein- und Aussteigen in die Bahn geübt werden.

Außerdem gibt es auch in der Bahn verschiedene Hilfsmittel, wie zum Beispiel einen Knopf, mit dem die Türen länger offen bleiben. Allerdings appellieren die LVB auch an die Rücksicht der Mitmenschen.

Vor Ort gab es außerdem einen Probeparcour mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und die Möglichkeit, seinen Rollator auf Verkehrstauglichkeit überprüfen zu lassen. Der nächste Senioren- und Behindertentag der LVB findet dann wieder im November statt.