Mobile Impfteams in Sachsen unterwegs

Dresden - Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping hat zusammen mit dem DRK bei der Kabinettspressekonferenz verkündet, dass in Sachsen 30 mobile Impfteams unterwegs sind.

 

Von den sächsischen mobilen Impfteams sind laut Rüdiger Unger vom DRK seit Beginn der Impfkampagne reichlich 2 Mio. Impfdosen verimpft worden.

Des Weiteren kann sich jeder Sachse ab Freitag mit dem Impfstoff von AstraZeneca problemlos und auch ohne Impftermin in den sächsischen Impfzentren und bei allen Arztpraxen impfen lassen.

Ab Mitte nächster Woche gilt dies auch für die Impfstoffe von BioNTech und Moderna.

© Sachsen Fernsehen