Mobile Klassenzimmer für Mittelschule

Die Grundschule in Wittgensdorf platzt aus allen Nähten.

Wegen der enormen Schülerzahlen und dem fehlenden Platzangebot ist ein Teil der Schüler bereits ins benachbarte, allerdings sehr desolate Gebäude der Mittelschule umgezogen.

Geht es nach dem Willen der Stadt, sollen die Schüler künftig in neu aufgestellten, so genannte mobilen Klassenzimmern in Form von Containern lernen. Ein Zustand, der allerdings von einem Großteil der Wittgensdorfer abgelehnt wird. Aus diesem Grund gab es am Dienstagabend eine Informationsveranstaltung in dem Chemnitzer Ortsteil.

Die Initiatoren wollen das Gebäude der Mittelschule komplett sanieren und dort die Grundschule unterbringen. Bis jetzt wurden dafür mehr als 1.000 Unterschriften gesammelt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar