Mockauer Straße: Straßenbahnunfall

Ein Ausweichmanöver wurde am Mittwoch gegen 10 Uhr einem 51-jährigen Chrysler-Fahrer zum Verhängnis. Er befuhr die Mockauer Straße in stadtauswärtiger Richtung und wollte einem vor ihm verkehrsbedingt haltenden PKW nach links ausweichen.

Er beachtete dabei nicht die sich von hinten nähernde Straßenbahn der Linie 9 und es kam Zusammenstoß, so die Polizei. Dabei wurde der Chrysler weggeschleudert und kollidierte mit
zwei im Gegenverkehr fahrenden PKW. Personen wurden nicht verletzt, teilten die Beamten mit.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden, insgesamt ca. 22.000 Euro.