Modellprojekt „eigene Wohnung“ in Leipzig angestrebt

Leipzig – In Leipzig soll ab Sommer 2021 das Modellprojekt „eigene Wohnung“ erprobt werden.
Bei diesem Projekt erhalten Menschen, die Schwierigkeiten haben, ihre Wohnung zu halten, aber auch Obdachlose eigenen Wohnraum mit Mietvertrag und individueller Hilfe. Die Obdachlosenzahlen in Leipzig steigen seit Jahren immer weiter. Grund dafür ist unter anderem, dass es immer schwieriger wird, bezahlbare Wohnungen in Leipzig zu finden. Sollte der Leipziger Stadtrat dem Projekt zustimmen, sollen bis Herbst diesen Jahres 40 Wohnungen entstehen. 3 Jahre lang soll das Projekt beobachtet und dann ausgewertet werden. 1,2 Millionen Euro sind vorerst für das Projekt vorgesehen. Die Stadt Leipzig erhofft sich damit, die Obdachlosenzahlen dauerhaft zu senken.