Modellprojekt unterstützt junge Schwangere

Das erste Mal Mutter zu werden, ist für jede Frau eine außergewöhnliche Situation. Schwierig kann es werden, wenn kein Schulabschluss da ist, es finanzielle Probleme oder Stress in der Familie gibt.

Um junge Frauen in dieser Situation nicht allein zu lassen, beteiligt sich Dresden zur Zeit an einem Modellprojekt: „Pro Kind“ schickt Hebammen und Sozialarbeiter in die Familien, die bei den kleinen und großen Schwierigkeiten des neuen Lebensabschnitts helfen.  

Grit Bremert-Mann ist Hebamme und Familienbegleiterin. Heute besucht sie in Klotzsche eine junge Mutter mit ihren Nachwuchs. Für Maria Petrik steht heute einiger Lernstoff auf dem Programm. Alle 14 Tage kommt die Hebamme vorbei- mit praktischen Tipps und vielen Informationen rund ums Kind. Heute geht’s um sicheres Spielzeug- und wie Maria beim wachsenden Bewegungsdrang des kleinen Iven die Wohnung sicher für ihn gestaltet. Vier Monate ist Iven jetzt alt. Die 19-jährige Maria musste sich erstmal an den Gedanken gewöhnen, so jung schon Mutter zu werden. So ist sie auf das Modellprojekt „Pro Kind“ aufmerksam geworden. Die zusätzliche Hilfe von der Hebamme nimmt sie gerne an. 

  Wissenschaftlich betreut wird das Projekt vom Felsenweginstitut auf der Tolkewitzer Straße. Pro Kind richtet sich an Frauen, die mit dem ersten Kind schwanger sind und in einer schwierigen Lebenssituation stecken. Das können eine Krankheit, soziale Probleme, Gewalt in der Familie sowie kein Schul- oder Berufsabschluss sein. Das besondere an „Pro Kind“: die Beratung setzt bereits in der Schwangerschaft ein, einige Probleme können so schon vor der Geburt geklärt werden. 

  Bis zum 2. Lebensjahr betreuen die Hebamme und ein Sozialarbeiter die Teilnehmerinnen von „Pro Kind“. Danach wird dann auch entschieden, ob aus dem Modellprojekt ein dauerhaftes Angebot wird. Schwangere können sich noch für die Teilnahme bewerben.

Kontakt zum Modellprojekt „Pro Kind“:

Felsenweg-Institut
Telefon 0351/21 68 70

oder:

Netzwerk Kinderschutz des Jugendamtes
Simone Wendschuh
Telefon 0351/488 46 28