Modernisierung für den Sport

Leipzig – Die Nordanlage des Sportforums ist wieder ein Stück moderner geworden. Bereits in der Vergangenheit ist hier einiges Neues entstanden. Die gesamten Bauarbeiten sind aber noch längst nicht beendet.

Die Bauarbeiten starteten am Anfang des Jahres und konnten rechtzeitig zum Winter abgeschlossen werden. Rund eine Millionen Euro flossen bisher in den Ausbau der Sportanlage. Die Finanzierung kam aus verschiedenen Töpfen. 400.000 Euro sind Eigenmittel der Stadt Leipzig, die restlichen 600.000 stammen aus verschiedenen Fördertöpfen des Bundes und des Landes.

Der Nachwuchs von Leichtathletik und Judo freut sich über die Umbauten. Aber auch die Hochleistungssportler profitieren von der sanierten Anlage. Die Realisierung weiterer Maßnahmen soll voraussichtlich in den Jahren 2019 und 2020 stattfinden.