Modernstes Universitätsarchiv Deutschlands in Leipzig

Am Freitag, 25. November, eröffnet in Leipzig das modernste Universitätsarchiv Deutschlands. +++

Die Universitätsdirektorin Beate Schücking eröffnet das Archiv zusammen mit dem Vizerektor der Mutter-Universität Prag sowie dem tschechische Botschafter in Deutschland.

Die Festrede hält der international renommierte Historiker Professor František Šmahel aus Prag.

Die ältesten Aufzeichnungen sind auf September 1409 datiert, noch drei Monate bevor die Universität eigentlich gegründet wurde.

Täglich von 17 Uhr bis 19 Uhr hat das Archiv und die Ausstellung für Besucher geöffnet.