Möbelfabrik seit den Morgenstunden in Flammen

Elterlein – Seit Sonntagmorgen brennt in Elterlein im Erzgebirgskreis eine Möbelfabrik.

© Sachsen Fernsehen/Symbolbild

Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, war das Feuer in dem Firmengelände in der Straße Am Gansberg gegen 09.00 Uhr ausgebrochen. Die riesige schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Eine etwa 60 mal 120 Meter große Halle brannte lichterloh und wurde völlig vernichtet.

Kurz vor 10 Uhr mussten die Löscharbeiten kurzzeitig unterbrochen werden, da es zu mehreren Explosionen gekommen war.

13 freiwillige Feuerwehren mit insgesamt etwa 180 Kameraden sind im Einsatz, um den Großbrand zu bekämpfen. Drei Feuerwehrleute wurden während der Löscharbeiten verletzt.

Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, um mittels Luftaufnahmen die Löscharbeiten zu unterstützen.

15 Schaulustige, die die Löscharbeiten beobachtet haben, mussten zu ihrer Sicherheit aufgrund der Rauchentwicklung von der Polizei des Ortes verwiesen werden. Insgesamt waren 15 Polizeibeamte vor Ort.

Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Die Staatsstraße 258 zwischen Elterlein und Scheibenberg ist voll gesperrt.

Die Löscharbeiten werden nach Polizeiangaben noch mehrere Stunden andauern.