Möckern: Wuschel gestohlen

Eine böse Überraschung erlebte eine 33-jährige Leipzigerin am Dienstagabend. Gegen 18:15 Uhr klingelte es an ihrer Wohnungstür in der Georg-Schumann-Straße in Leipzig-Möckern.

Die Mieterin öffnete und vor ihr standen drei Unbekannte zwei Frauen und ein Mann. Sie forderten von ihr die Herausgabe einer Katze. Die Leipzigerin dachte jedoch nicht daran, ihre Katze zu übergeben. Doch eine Ablehnung ließ das Trio nicht gelten der Mann drückte gewaltsam die Tür auf und so betraten die Personen widerrechtlich die Wohnung. Sie nahmen der Frau, die noch drei weitere Katzen hat, das zuvor geforderte Tier weg und verließen dann die Wohnung.

Bei dem Kater handelt es sich um eine Hauskatze. Diese ist zwei Jahre alt, ca. 5 kg schwer, schwarz, grau getigert mit hellgrauem Latz, hat gelbe Augen und hört auf den Namen Wuschel . Die Geschädigte hatte den Vierbeiner vor ca. 11/2 Jahren von einer Bekannten bekommen.

Sie verständigte die Polizei und gab folgende Personenbeschreibungen:

1. Person, männlich:
– 28 bis 30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, kräftig,
– kurze braune Haare,
– war mit blauer Jeans, bunter Bomberjacke und weißen Turnschuhen bekleidet.

2. Person, weiblich:
– 28 bis 30 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank,
– lockige blonde, schulterlange Haare,
– trug blaue Jeans, Pullover und Turnschuhe.

3. Person, weiblich:
– 20 bis 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank,
– glattes schwarzes, schulterlanges Haar,
– trug blaue Jeans, Pullover und Turnschuhe.

Bürger, die Hinweise zu den gesuchten Personen bzw. deren Aufenthaltsort geben sowie Angaben zum Verbleib der Katze machen können, melden sich bitte auf dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Str. 1, Telefon (0341) 5 93 50.