Mögliche Risse und Schäden in Carolabrücke

Die Dresdner Carolabrücke wird nächste Woche kontrolliert.  

Die Dresdner Carolabrücke erfährt nächste Woche eine planmäßige Bauwerks-Hauptprüfung, informiert das Straßen- und Tiefbauamt.

Dabei kontrollieren Ingenieure voraussichtlich am Montag und Dienstag von einem Schubschiff mit Hubbühne aus den Überbau. Besonderes Augenmerk gilt möglichen Rissen, Hohlstellen oder anderen Schäden. Weiterhin steht die Überprüfung der Unterbauten, Lager und Hohlkammer sowie der Verkehrsflächen auf dem Programm.

Mit den Arbeiten sind keinerlei Verkehrseinschränkungen verbunden.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.