Möglicherweise keine Mehrheit für den Antrag zu OB Abwahl

Der Bürgerentscheid zur Abwahl von OB Ingolf Roßberg scheitert offenbar an der erforderlichen Mehrheit im Stadtrat.

Am Donnerstag hatten die Grünen diesen Antrag eingebracht. Die CDU rechnet mit viel zu hohen Kosten für einen solchen Bürgerentscheid und glaubt nicht, dass die Abwahlentscheidung vor einem rechtskräftigen Urteil fallen würde.

Die PDS sieht derzeit keinen Handlungsbedarf! Sie meint, Roßberg-Vertreter Lutz Vogel macht einen guten Job.

Bücher und DVDs auf dresden-fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar