Monumentales Graffiti wirbt für Parkeisenbahn Chemnitz

Ein buntes Wandbild soll am Chemnitzer Hauptbahnhof auf die Parkeisenbahn im Küchwald aufmerksam machen.

Am Montagnachmittag wurde das rund 60 Quadratmeter große Werk von Vertretern der Parkeisenbahn und des Chemnitzer Stadtrates enthüllt.

Der bekannte Graffitikünstler TASSO hat das Bild in den vergangenen Wochen an einem Gebäude an den Außengleisen aufgesprüht.

Es zeigt zum einen die Henschel-Dampflok, Baujahr 1948. Zum anderen wird die modernste Diesellokomotive der Parkeisenbahn, die Lok 6006, abgebildet.

Interview: Matthias Dietel – Geschäftsführer Parkeisenbahn Chemnitz

Finanziert wurde das Wandbild durch die Deutsche Bahn AG und das Bauunternehmen STRABAG AG.

Für die kommenden Tage gibt es bei der Parkeisenbahn Chemnitz ein Sonderprogramm. In der Walpurgisnacht am Mittwoch fahren die Züge von 14 bis 23 Uhr durch den Chemnitzer Küchwald. Am 1.Mai gibt es zudem einen Familientag.

Interview: Matthias Dietel – Geschäftsführer Parkeisenbahn Chemnitz

Die Fahrzeugparade der Parkeisenbahn beginnt am 1. Mai um 15 Uhr am Bahnhof Küchwaldwiese.