Moped-Diebstahl Leipziger Vorstadt Dresden

In der vergangenen Nacht nahmen Dresdner Polizeibeamte einen jungen Mann fest, der sich auf skurrile Art und Weise eines Moped´s bemächtigte. Er schlug mitten auf der Großenhainer Straße einen Mann von seinem Moped und fuhr davon. +++

Der 25-Jährige hatte sich auf die Fahrbahn der Großenhainer Straße gestellt und einen Mann mit einem Motorroller Aprila gestoppt. Als der 44-Jährige anhielt, schlug der junge Mann unvermittelt auf den Mopedfahrer ein und zog ihn vom Roller. Danach bemächtigte er sich des Zweirades.
Völlig überrumpelt, aber glücklicherweise unverletzt, sah der Beraubte den jungen Mann mit seinem Moped davon fahren.
Alarmierte Polizeibeamte suchten nach dem Tatverdächtigen und konnten ihn am Hubertusplatz ausfindig machen. Der junge Mann fuhr dort in Schlangenlinien die Straße entlang. Als er die Beamten bemerkte, stoppte er und ließ sich widerstandslos festnehmen.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Er wird sich wegen Raubes und Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar