Mopedfahrer als Geisterfahrer unterwegs

In der Nacht zum Samstag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 6 – 21-jähriger Opelfahrer und ein Mopedfahrer wurden schwer verletzt.

Zwischen der Abfahrt Lützschena und dem Flughafen in Richtung Schkeuditz fuhr der Mopedfahrer laut Polizei als Geisterfahrer auf der Überholspur stadteinwärts.

Der 45-jährige Mopedfahrer kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel Astra, welcher soeben einen VW Polo überholte, so die Polizei. Der Opelfahrer verlor nach dem Zusammenprall die Kontrolle über seinen Wagen, erfasste den VW Polo und überschlug sich mehrfach.

Der Mopedfahrer wurde auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert und so schwer verletzt, dass er notoperiert werden musste, so die Polizei.

Gegen den 45-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.