Mopedfahrer leicht verletzt – Zeugenaufruf

Am Freitagabend erlitt ein 24-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der Chemnitzer Straße leichte Verletzungen.

An der Einmündung der Bayreuther Straße war ein Radfahrer nach rechts auf die Chemnitzer Straße aufgefahren. Dabei hatte er jedoch den Fahrverkehr auf der Chemnitzer Straße nicht beachtet. Ein in Richtung Budapester Straße fahrendes Fahrschulauto leitete eine Notbremsung ein um den Zusammenstoß zu verhindern. Der 24-Jährige, der hinter dem Pkw fuhr, musste sein Kleinkraftrad Kymco ebenfalls abbremsen und stürzte dabei. An dem Motorroller entstand ein Schaden von rund 700 Euro.

Das Fahrzeug der Fahrschule, ein blauer Skoda, und der Radfahrer setzten ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie es zwischen den Beiden an der Kreuzung Chemnitzer Straße / Nürnberger Straße zu einem Gespräch kam.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Fahrschulfahrzeug oder dem Radfahrer machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!