Mord an Rentnerin kommt zur Anklage

  Wegen Mordes an einer Rentnerin muss sich ab Montag ein 32 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Dresden verantworten.

  Der Angeklagte soll die 84-jährige Frau im vergangenen Mai in ihrer Wohnung in der Neustadt überfallen, ausgeraubt und ermordet haben. Bis Ende April zunächst sieben Fortsetzungstermine vorgesehen. Eine Nachbarin des Opfers hatte die gefesselte Leiche der Rentnerin in deren Wohnung entdeckt. Zeugenhinweise hatten den arbeitslosen Mann damals belastet. Er hat bereits mehrere Strafen verbüßt, unter anderem wegen einem Tötungsdelikt und Sexualstraftaten.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.