Mordfall Augsten: Mutmaßlicher Mörder und Brandstifter ermittelt

Laut Staatsanwaltschaft Dresden steht der Tatverdächtige im Verdacht, Gunther Augsten ermordet und sein Haus in Wildenstein Ortsteil Walda (Kreis Meißen) in Brand gesetzt zu haben. +++

Tatzeit: 19.02.2009
Ort: Wildenhain (Kreis Meißen)

In dem Ermittlungsverfahren zum Nachteil des Gunther Augsten ist ein Tatverdächtiger ermittelt worden. Er steht im Verdacht, in den frühen Morgenstunden des 19.02.2009 in Wildenhain, Ortsteil Walda, das Wohnhaus des Gunther Augsten unter Verwendung von Brandbeschleunigern in Brand gesetzt zu haben, nachdem er ihn zuvor getötet hat.

Der Beschuldigte hat zudem Gegenstände aus der Wohnung des Geschädigten entwendet. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen Mordes, schwerer Brandstiftung und Diebstahl ermittelt. Weitere Einzelheiten können in Hinblick auf die noch laufenden Ermittlungen nicht mitgeteilt werden.

Quelle: Staatsanwaltschaft Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar