Mordfall Jasmin – 23-Jähriger in Untersuchungshaft

Der Bekannte des 19-Jährigen Opfers wurde am Montag festgenommen und sitzt mittlerweile in U-Haft. +++

Nach dem Mord an der 19-jährigen Jasmin aus Frohburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem 23-Jährigen handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um einen der beiden Bekannten, mit denen das spätere Opfer am Freitagabend eine Disko in Frauendorf besucht haben soll. Der Verdächtige wohnt in einem Ortsteil von Frohburg, die 19-Jährige wollte ihn nach der Disco offenbar nach Hause fahren. Letztes Lebenszeichen von Jasmin war eine SMS, die sie am frühen Sonntagmorgen abgeschickt hatte. Erst am Montag darauf war das Auto mit ihrer Leiche in einem Waldstück zwischen Tautenhain und Hopfgarten gefunden worden. Der 23-jährige Bekannte wurde noch am selben Tag festgenommen, er steht unter dem dringendem Verdacht Jasmin ermordet zu haben. Am Dienstag wurde Haftbefehl erlassen, weitere Einzelheiten wollte die Staatsanwaltschaft nicht bekannt geben.