Mordfall Michelle: Prozessauftakt

Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat am Landgericht Leipzig der Prozess gegen den Mörder der kleinen Michelle begonnen.

Angeklagt ist ein 19-jähriger Mann aus Leipzig. Er hatte bei der Polizei gestanden, die Achtjährige im vorigen Jahr getötet zu haben. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil soll voraussichtlich am 2. Oktober fallen.

Interview: Malte Heise – Verteidiger

Der Präsident des Gerichts hat für den gesamten Prozess erhöhte Sicherheitsmaßnahmen angeordnet. Anders als sonst müssen sich Zuschauer ausweisen, zudem werden ihre Taschen kontrolliert.

Quelle: www.leipzig-fernsehen.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!