Mordversuch im Pflegeheim?

Nach dem Brand in der Einrichtung in der Waldstraße ermittlet die Polizei gegen einen der Heimbewohner. Der 42-Jährige soll am Dienstag absichtlich Feuer gelegt haben, um das 66-jährige Opfer zu töten. Der Verdächtige sitzt in U-Haft. +++

Nach dem Brand im „Altenpflegeheim am Rosenthal“ ermittlet die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes! Bei dem Feuer war ein 66-jähriger Bewohner schwer verletzt worden. Laut Staatsanwaltschaft steht nun ein 42-jähriger Rollstuhlfahrer im Verdacht, das Bett des Mannes absichtlich angezündet zu haben. Nach dem Feueralarm hatten Mitarbeiter der Einrichtung den Brand gelöscht. Das Opfer musste trotzdem mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus. Der 42-jährige mutmaßliche Täter sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Sein Motiv ist noch vollkommen unklar.