Moritzburg: Postkartenansicht mit Unfall

Dieses Bild hatte sich die Besitzerin eines VW Cabrio anders vorgestellt. Beim Fotoshooting mit ihrem Neuerwerb vor der malerischen Auffahrt des Schloss Moritzburg endete eine Verfolgungsjagd mit einem anderen Golf im Crash.

Dresdner Polizisten wollten am Samstag kurz vor Mitternacht auf der Großenhainer Straße in Dresden einen mit zwei Männern besetzten VW Golf kontrollieren, der am Nachmittag gestohlen worden war.

Der Fahrer gab jedoch Gas und raste mit bis zu 140 Kilometern pro Stunde davon, bis nach Moritzburg. Dort kam es gegen Mitternacht zum Zusammenstoß mit dem Cabrio. Das fing nach dem Aufprall sofort Feuer.

Der 28-jährige Fahrer und sein 40 Jahre alter Beifahrer im Golf wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Bei den beiden Männern handelt es sich um mutmaßliche Autodiebe aus Litauen. Dabei war der entwendete Golf 25 Jahre alt und hatte einen Wert von etwa 500 Euro.

Die Fahrerin des Cabrios kam mit dem Schrecken davon. Beide Autos sind Schrott, der genaue Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei laufen.