„Mosaik der Großstadt“ zeigt historisches Dresden

Eine Sonderausstellung im Dresdner Stadtmuseum im Landhaus zeigt die Vielfältigkeit von 113 Dresdner Ortschaften. Die Ausstellung ist Dienstag bis Sonntag geöffnet. +++

Historische Aufnahmen von Dresden, zum Beispiel von der Bienertmühle in Plauen und der Elbe mit ihren Dampfern gibt es bis Herbst in der Sonderausstellung „Mosaik der Großstadt“ im Stadtmuseum im Landhaus Dresden zu sehen.

Mit alten Stadtplänen, Modellen, sowie Fotos und Gemälden wird die Vielfältigkeit von 113 Dresdner Ortschaften gezeigt.

Die über 500 Exponate erzählen von den charakteristischen Besonderheiten der einzelnen Stadtteile.

Interview: Friedrich Reichert, Kurator, im Video

Bis zum 30. September kann man sich auf Spurensuche durch das historische Dresden begeben.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!