Moskauer Nächte – Thema für Leipziger Opernball 2017 steht fest

Leipzig – Anfang November ist es soweit: Zum 23. Leipziger Opernball soll der Rote Teppich ausgerollt werden. Etwa 2.000 Gäste aus Kultur, Wirtschaft, Politik und Sport werden bereits jetzt zu diesem gesellschaftlichen Ereignis erwartet.

Seit Montag steht das Thema des Opernballs fest: „Moskauer Nächte“. Maßgebliche Impulse bei der Wahl der diesjährigen Partnerstadt kamen dabei von der Stadt Leipzig. Wie auch in den vergangenen Jahren, soll bei der Ballgestaltung dem Motto Rechnung getragen werden. Kulinarisch und künstlerisch wird die Stadt Moskau thematisiert. Mit der Planung der Programmpunkte soll nun begonnen werden.

Mit dem Thema steht auch der Termin des diesjährigen Opernballs fest: Am 4. November soll es soweit sein. Statt Sommerhitze gibt es dieses Mal also vielleicht schon die ersten Schneeflocken. „Das kommt dem alten Termin sehr nahe. 15 Jahre lang haben wir den Leipziger Opernball am letzten Oktoberwochenende gefeiert“, erklärte die Vivian Honert-Boddin, Geschäftsführerin der Opernball Leipzig Production GmbH.

Für den Ball im November können ab sofort Karten erworben werden. Flanierkarten kosten dabei 139 Euro, Tischkarten gibt es ab 399 Euro.