Motetten mit dem Thomanerchor – Ausgangskollekte für Pakistan

Der Thomanerchor singt die Motette am Samstag um 15 Uhr in der Thomaskirche. Die Kollekte am Ausgang ist für die Flutopfer in Pakistan bestimmt und wird vom Diakonischen Werk an Hilfsbedürftige vermittelt. Es ist eine große Beteilung der Motettenbesucher an der Kollekte erwünscht, um ein möglichst hohes Spendenergebnis zu erzielen.

Im Rahmen der gerade stattfindenden Mendelssohn-Festtage werden Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy zur Aufführung kommen. Am Samstag steht außerdem das Kyrie aus der Messe in h-Moll von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. Gesine Adler (Sopran), Susanne Langner (Alt), der Thomanerchor Leipzig und das Gewandhausorchester Leipzig musizieren unter der Leitung von Thomaskantor Georg Christoph Biller. Die Orgel spielt in der Motette Thomasorganist Ullrich Böhme.

Das Eintrittsprogramm kostet wie immer nur 2 Euro und kann ab 45 Minuten vor Beginn an den Eingängen der Kirche erworben werden.