Motoradfahrer tödlich verunglückt

Der Auftakt der Motorrad-Saison ist in der Chemnitzer Region von einem schweren Verkehrsunfall überschattet worden.

Ein 36-jähriger Biker ist am Sonntag Nachmittag auf der B 174 zwischen Marienberg und Reitzenhain tödlich verunglückt. Laut Polizei war er mit seiner Suzuki vermutlich zu schnell unterwegs gewesen, kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrsschild. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Seine 37-jährige Begleiterin kam mit leichten Verletzungen und einem Schrecken davon. Wegen des Unfalls musste die B 174 zeitweise gesperrt werden.