Motorradfahrer schwer verletzt

Rochlitz/OT Seelitz: Am Samstagnachmittag, gegen 14 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Kradfahrer die Bundesstraße 175 in Richtung Rochlitz.

Kurz vor dem Ortseingang Neuzschaagwitz überholte der Kradfahrer einen Pkw und verlor beim Wiedereinordnen in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad Kawasaki. Das Krad kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der 28-Jährige prallte gegen das Ortseingangsschild und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Er und seine 29-jährige Sozia wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Es kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der an Motorrad und Ortseingangsschild entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 4.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar