Motorradfahrer schwer verletzt

Eutritzsch: Ein 39-jähriger Kradfahrer musste Mittwochabend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Er war gegen 19 Uhr mit seiner MZ auf der Maximilianallee laut Polizeiinformationen unterwegs. Der 39-jährige Leipziger nutzte den rechten Fahrstreifen stadteinwärts. An der Einmündung Thünenstraße musste er verkehrsbedingt halten, bremste und geriet auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Dabei kam es nach Polizeiangaben zur seitlichen Berührung mit einem Citroen, dessen 30-jährige Fahrer bereits auf der rechten Fahrspur vor der Ampel stand.

Der Kradfahrer geriet mit seinem rechten Bein in den hinteren linken Radkasten und verletzte sich schwer, so die Polizei.

Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 500 Euro.