Motorradfahrer tödlich verletzt

Am Sonntagabend war gegen 19.15 Uhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Motorrad Honda Hornet auf der Hauptstraße (B 175) in Richtung Rochlitz unterwegs.

In Höhe des Hausgrundstücks 7, ausgangs einer Linkskurve, kam der 29-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und rutschte über die Grünfläche in einen Teich.

Bei dem Unfall erlitt der 29-Jährige schwerste Verletzungen. Er konnte aus dem Teich nur noch tot geborgen werden.

An der Honda entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro. Die Bundesstraße war für ca. 4½ Stunden voll gesperrt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung