Motorradunfall: Polizist tot

Reuth: Bei einem tragischen Unfall auf der Staatsstraße 287 ist am Mittwochvormittag ein 50-jähriger Polizist ums Leben gekommen.

Der Beamte verunglückte während einer Dienstfahrt mit seinem Motorrad. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Derweil ist noch unklar, welchen Auslöser das Unglück hatte. Mithilfe von Sachverständigen soll der Unfall rekonstruiert werden.

Das Krad vom Typ BMW war zwischen Mißlareuth und Reuth in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinabgestürzt. Dabei hatte die knapp 400 Kilogramm schwere Maschine den Polizisten unter sich begraben. Wegen den Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war die Staatsstraße für mehrere Stunden gesperrt.

Die Bediensteten der Polizeidirektion Südwestsachsen sind bestürzt über den so plötzlichen Unfalltod ihres Kollegen. Ihr Beileid gilt seinen Hinterbliebenen.