Mozartfest kooperiert mit deutschem Musikfest

Alle Fans klassischer Musik sollten sich schon einmal den Zeitraum vom 4. bis zum 20. Mai vormerken.

Denn in diesem Zeitraum findet auch in Chemnitz wieder das Sächsische Mozartfest statt.

In diesem Jahr steht die Veranstaltungsreihe unter dem Thema „Elixier Jugend II“, was für jugendliche Frische und Jugendlichkeit stehen soll.

Das Programm ist wie immer gut gefüllt und bietet für alt und jung zahlreiche musikalische Highlight.

So soll unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Deutsche Musikfest in Chemnitz ein besonderes Konzert stattfinden, bei dem Violine, Gesang, Alphorn und die Stahlharfe zusammenspielen werden.

Zudem gibt es, getreu dem Motto in diesem Jahr, auch viele Angebote für Kinder und Jugendliche.

Interview: Franz Streuber – Sächsische Mozart-Gesellschaft

Viele bekannte Musiker werden zu hören sein, unter anderem eine Solistin aus Korea und ein Dirigent aus Ungarn.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe wird auch der Sächsische Mozartpreis vergeben und die Zuschauer können auch in Bezug auf die Instrumente selbst Hand anlegen.

Interview: Franz Streuber – Sächsische Mozart-Gesellschaft

Das Eröffnungskonzert wird am 4. Mai in der Kreuzkirche mit Kompositionen von Haydn und natürlich von Mozart sein.