MRB nimmt Regelbetrieb wieder auf

Chemnitz – Wie die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) mitteilt, kommen nach dem mehrwöchigen Ausfall von Coradia Continental Triebwagen nun alle Fahrzeuge wieder zum Einsatz.

© Sachsen Fernsehen

Die Schäden an den Spurkränzen konnten vom Hersteller ALSTOM behoben werden – somit ist ein kontinuierlicher Regelbetrieb wieder möglich.

Ab kommenden Montag, dem 31. Juli 2017 werden daher die Verdichterzüge auf der Linie RB 30 zwischen Chemnitz und Zwickau wieder wie gewohnt fahren.