MSV Duisburg punktet in Leipzig

Die Roten Bullen bleiben in der 3. Liga weiter ungeschlagen! Die Leipziger  Rasenballer trennten sich vor 13.758 Zuschauern mit 1:1 (1:1) und verpassen den ersten Heimsieg. +++

Vor lautstarken 13.758 Fans geriet RB Leipzig jedoch zeitig in Rückstand. Duisburg nutzte einen Ballverlust im Mittelfeld eiskalt aus. Michael Gardawski passte nach einem langen Ball von rechts auf den hinterherlaufenden Kingsley Onuegbu, der den Ball freistehend in der 26 Minute einschob. Doch die Leipziger Rasenballer kämpften bissig. Nur drei Minuten nach dem Gegentor hatte Mathias Morys den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Noch vor dem Pausenpfiff glich RB Leipzig durch einen Freistoß von Anthony Jung aus. Der Neuzugang schoss einen direkten Freistoß aus 20 Metern unhaltbar ins rechte Eck zum 1:1 ein (36.). In der zweitem Hälfte blieb RBL die spielbestimmende Mannschaft jedoch mit weniger zwingenden Chancen. Es fehlte es an der letzten Konsequenz im Abschluss, Duisburg war jedoch auch durch schnelle Konter gefährlich, liefen jedoch ein ums andere Mal in die Abseitsfalle. Die größte Möglichkeit zum Führungstor vergab Niklas Hoheneder nach einer Ecke in der 77. Minute per Kopf. Im Endeffekt ein gerechtes Unentschieden vor guter Kulisse! Nächste Woche Samstag kommt es zum Spiel gegen Erfurt.