Mühlau: Tatverdächtige gestellt

In den Morgenstunden des 16.06.2006 konnten Polizeibeamte des zuständigen Reviers in einer ehemaligen Lagerhalle an der Mühlauer Lindenstraße zwei Männer im Alter von 25 und 30 Jahren stellen, die dort gerade dabei waren, diverse Elektrokabel in ihre Fahrzeuge zu verladen.

Diese waren aus den in der Halle noch vorhandenen Anlagen (z.B. aus Schaltschränken) ausgebaut worden. Insgesamt stellt das zum Abtransport bereitgelegte Stehlgut einen Wert von etwa 10 000 Euro dar. In dem Gebäude wurde durch die Demontage immenser Sachschaden angerichtet, der vorerst auf 40.000 Euro geschätzt wird. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer aus der Dienststelle entlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.