Müller wechselt nach Lichtenstein

Hans-Ullrich Müller ist neuer Trainer der Volleyball-Damen des SSV Fortschritt Lichtenstein.

Müller, der bisher die Regionalliga-Damen des Chemnitzer PSV betreut hat, wechselt gemeinsam mit Co-Trainer Stefan Ebel zum SSV, der in der abgelaufenen Saison in der Sachsenklasse Rang 5 belegte.

Das Duo möchte bei der Realisierung des Konzeptes für einen leistungsorientierten Volleyball in Lichtenstein mithelfen. „Die professionellen Strukturen und ein hohes Maß an Transparenz beim SSV sind ausschlaggebend, um eine sportliche Perspektive für uns zu erkennen und unsere Ziele als Trainer zu verwirklichen“, so Müller. Ziel in der kommenden Saison ist der Aufstieg der Lichtensteinerinnen in die Sachsenliga.
Müller tritt die Nachfolge von Thomas Steg an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar