Müllsünder in Leipzig sollen härter bestraft werden

Leipzig - Höhere Bußgelder und härtere Strafen für Müllsünder. Der Stadtrat will fünf Umweltdetektive einsetzen. Bis zum Sommer wird das Konzept geprüft.

Leipzigs Müllsünder sollen künftig härter bestraft werden. Die Bußgelder sollen steigen und fünf Umweltdetektive eingestellt werden. Das hat der Stadtrat entschieden. Nun werden bis Sommer beide Schritte in einem Konzept geprüft. Die Detektive sollen im gesamten Stadtgebiet Müllsünder ausfindig machen, die illegal ihren Müll entsorgen. Ziel der Stadt ist es, die finanzielle Belastung der Leipziger zu senken. Die Entsorgungskosten für illegal entsorgten Müll werden bisher auf alle Bürger der Stadt verteilt.

© LEIPZIG FERNSEHEN