Mülltonne brennt in Louisenstraße in Dresden – Fünf Personen in Sicherheit gebracht

Am Donnerstag gegen 1 Uhr war eine Mülltonne sowie die Bereifung zweier Fahrräder in Brand geraten. Fünf Personen wurden dem Rettungsdienst wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung vorgestellt. +++

Donnerstag, 00:56 Uhr:
 
Im Innenhof, direkt an der Fassade eines fünfgeschossigen Wohnhauses, war eine Mülltonne sowie die Bereifung zweier Fahrräder in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten drei Bewohner aus dem dritten Obergeschoss ihre Wohnung verlassen und hielten sich auf der Straße auf. Da durch offene Fenster in Wohnungen Rauch eindringen konnte, wurden aus dem ersten und zweiten Obergeschoss insgesamt fünf Personen und ein Hund in Sicherheit gebracht. Alle fünf Personen wurden dem Rettungsdienst wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung vorgestellt. Zwei dieser Personen wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte mit einem Strahlrohr schnell gelöscht werden. Alle verrauchten Räume wurden mit Lüftern belüftet. Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Neustadt und Übigau sowie zwei Rettungswagen.

Quelle: Feuerwehr Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!