Mülltonnen und Auto angezündet

Zwischen 01.00 Uhr und 01.30 Uhr brannten in der Nacht zum Freitag in der Stadt drei Container und ein Auto.

Gegen 01.00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zunächst auf die Mühlenstraße gerufen. Dort hatte ein Anwohner einen gelben Plastikcontainer mit 1 100 Litern Fassungsvermögen brennen sehen. Mit einem Feuerlöscher konnte er die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr ersticken. Wenige Minuten später entdeckten die Polizeibeamten auf der Brückenstraße 18 und 39 zwei weitere gelbe Container der derselben Größe, die brannten. Auch an diesen Brandorten musste die Feuerwehr löschen.

Auf der Uhlichstraße brannte gegen 01.30 Uhr der rechte Außenspiegel eines 3er BMW. Durch die Hitzeeinwirkung waren der Lack beschädigt und die Scheibe der Beifahrertür gesprungen. Diese musste von der Feuerwehr zerschlagen werden, um Brandherde im Fahrzeuginneren ausschließen zu können. Dem Autobesitzer entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat in allen vier Fällen die Ermittlungen wegen Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar