Mülltonnenbrände beschäftigten Einsatzkräfte

Chemnitz- An gleich fünf Orten im Chemnitzer Stadtgebiet haben Dienstagnacht Mülltonnen gebrannt. Zunächst standen gegen 3 Uhr in der Barbarossastraße mehrere Müllcontainer in Flammen. Kurz darauf wurden die Einsatzkräfte über eine brennende Restmülltonne in der Limbacher Straße informiert.

Wiederum 10 Minuten später brannten Papiercontainer in der Leonhardtstraße. Dort griffen die Flammen auf eine Hecke über, außerdem wurden Fenster einer leerstehenden Wohnung sowie die Fassade des Hauses beschädigt. Eine weitere durch einen Brand zerstörte Restmülltonne wurde in der Schloßstraße festgestellt. Insgesamt zehn brennende Müllbehälter musste die Feuerwehr gegen 4 Uhr an der Markthalle löschen. Dort wurden auch die Fenster eines Geschäfts- und Wohnhauses beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Euro.