„MuKo“ wird umfangreich saniert!

Leipzig -  Beginnend mit der Spielzeitpause ab Juli 2019 wird die Kultstätte in verschiedenen Bauabschnitten saniert. Hierzu wird nach der letzten Veranstaltung am 30.06.2019 vorerst die technische Anlage ausgebaut, gefolgt von weiteren Änderungen im Zuschauerraum. 

Neben den 640 neu geschaffenen Sitzplätzen im Zuschauerraum erfolgen weitere Modernisierungen. Unter anderem erneuert werden die Rangumläufe, Treppenhäuser, Grundleitungen sowie die Außenanlage.
Insgesamt fließen in das Projekt rund 7,6 Millionen Euro, aufgesplittet zwischen dem Eigenanteil der Leipziger Oper sowie der Stadt.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten sind Proben nur bedingt im eigenen Gebäude möglich. Deshalb weicht die Spielstätte an einen alternativen Standort aus. 

Auch im Außenbereich sind Veränderungen geplant. So erhält die Musikalische Komödie nach ihrer Sanierung eine Freianlage im Innenhof. Darüber wird künftig auch der barrierefreie Zugang für Rollstuhlfahrer gewährleistet.

© Leipzig Fernsehen