Multimedianetz in Chemnitz aktiviert

Mit einem symbolischen Druck auf den „Roten Knopf“ hat der Netzbetreiber Kabel Deutschland am Freitag im DAStietz sein modernisiertes Breitbandkabelnetz in Chemnitz offiziell in Betrieb genommen.

Gemeinsam mit Regierungspräsident Karl Noltze und nordPark- Geschäftsführer Jan-Bernd Faust wurde das Multimedianetz aktiviert, dass nun über den TV-Kabelanschluss von Kabel Deutschland nicht nur Fernsehen sondern auch Internet surfen mit hoher Geschwindigkeit und telefonieren ermöglicht.

Dafür hat der Netzbetreiber in den vergangenen Wochen in sein vorhandenes Kabelnetz investiert und somit eine zukunftssichere Medienversorgung geschaffen. Die stünde bisher, wenn gewünscht, etwa 40.000 Haushalten in Chemnitz zur Verfügung. Realisiert wird das Ganze über die TV-Anschlussdose, die gewechselt werden muss und dann drei Anschlüsse bietet – Fernsehen,Telefon und Internet.

Interview: Jörg Süptitz – Direktor Vertrieb Kabel Deutschland

Das neue Multimedianetz von Kabel Deutschland bietet dabei eine Reihe interessanter Angebote in verschiedenen Preiskategorien. Je nachdem ob sie zum Beispiel das Internet als Einsteiger oder Profi mit bis zu 32 Mbit/s Download nutzen möchten.

Interview: Jörg Süptitz – Direktor Vertrieb Kabel Deutschland

Fernsehen, Internet und Telefon – alles aus einer Hand, jetzt also auch von Kabel Deutschland in Chemnitz möglich – eine zukunftsweisende Medienversorgung.

Für die ist Kabel Deutschland genau der richtige Partner, denn schon jetzt hat der Netzbetreiber einen Test von schnellen Internetzugängen über das Fernsehkabel mit einem Geschwindigkeitsrekord von etwa 200 Mbit/s Download abgeschlossen.

Wenn Sie sich ausführlicher über die Angebote von Kabel Deutschland informieren möchten, dann können sie dies unter anderem im Internet unter www.kabeldeutschland.de oder an der Servicehotline.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung