Museum in der „Runden Ecke“ feiert 20-Jähriges Jubiläum

Heute, am 31. August 2010, zum 20.Jahrestag seiner Gründung, lädt das Museum zu kostenlosen Sonderführungen zwischen 10 und 16 Uhr ein.

40 Jahre, bis 1989, war die „Runde Ecke“ Sinnbild für den Repressionsapparat der SED.

Mittlerweile gehört das Museum in der „Runden Ecke“ mit über 1,2 Millionen Besuchern zu einem der bestbesuchten Museen in Leipzig.

Die Dauerausstellung „Stasi – Macht und Banalität“ informiert seit 20 Jahren über Struktur, Geschichte und Arbeitsweise des Ministeriums für Staatssicherheit.

In den original erhaltenen Räumen der Stasi-Offiziere sind einmalige Dokumente und Exponate zu sehen.

Mit einer Podiumsdiskussion um 19 Uhr endet der Jubiläumstag.